Von Uninspirierten Zuständen

Ich merke, dass ich mich die letzten Tage super uninspiriert fühle etwas zu schreiben. Obwohl ich mir die Zeit nehme sprudeln die Ideen nicht wie sonst so häufig aus mir raus, viel zu viele um aufgeschrieben zu werden. Und mit einem Blick auf meinen Zykluskalender zeigt mir einmal mehr, dass es keinen IST-Zustand gibt. Mein... Weiterlesen →

Alles ist genauso, wie es sein soll

Kleiner Nachtrag hier. Letztens bin ich um drei Uhr aufgewacht und alles was ich denken konnte war: „Alles ist genauso, wie es sein soll!“ Das war super komisch, aber auch total schön mit diesem Satz in Endlosschleife wieder einzuschlafen. Vielleicht war die Botschaft dahinter „Mach dir keine Sorgen, weil du schon zum zweiten Mal aufwachst... Weiterlesen →

Selbstliebe-Sonntag & der Masterplan

Gestern verfasst: Tag 1 des monatlichen Blutens liegt perfekt auf meinem zum Sonntag erklärten Montag. Ein Selbstliebe-Sonntag am Montag sozusagen. Mit Tee, Schokolade(!) und einem guten Buch. Wobei mir vormittags mehr nach „kein neuer Input, bitte“ war. Und ich ein wenig vor mich hin geträumt habe. Mit Musik. Ein bisschen produktiv zu sein konnte ich... Weiterlesen →

Von Scham & dem Versuch sie loszulassen

Ich wünsche mir, dass wir alle Scham vom Thema Menstruation loslassen. Und diesen krassen Prozess des weiblichen Körpers feiern und ehren und alles in unserer Macht stehende tun, um uns in diesen Tagen zu unterstützen. Privat genauso wie beruflich. Eine Frau, die blutet, ist nicht schwach oder unangenehm. Menstruation ist nichts, was man vor Männern... Weiterlesen →

Das Rollenvorbild, für das ich mich entscheide

Glatt rasierte Beine, schlanke makellose Figur mit runden straffen Brüsten über dem angedeuteten Sixpack. Verführerisches Lächeln und aufgebauschte Mähne. Bearbeitet und unecht.  Mit diesem Bild einer jungen Frau wuchs ich auf. Vom Barbie spielen bis zum 'Pretty little liars' gucken. Von der Fernsehzeitung bis zur Autowerbung. Die Rolle der stets glücklichen und über allem immer... Weiterlesen →

Einladung zum Womencircle im Januar

Einladung an meine Heimatstädtlerinnen: Seit ein paar Wochen fühle ich mich inspiriert dazu den Januar über einmal die Woche einen Womencircle in meiner Heimatstadt anzubieten. Dieses Vorhaben fühlt sich so richtig an, dass ich jedes mal strahle, wenn ich daran denke und sich Ideen über Ideen in meinem Kopf überschlagen. Vor allem, da ich schon... Weiterlesen →

Die Freiheit, die Echtheit bringt

Ich springe ins eisige Nass. „Sehen die anderen mich? Das sah bestimmt gerade sehr komisch aus. Mein Hüftschwung war nett, aber bestimmt zu viel. Ich sollte meinen Hintern nicht so sehr betonen. Schaut mich jemand an? Wie sieht das aus, was ich mache? Ich liebe diese Musik, dieses Lied und diesen Moment. Tanzen macht Spaß.... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑