Date mit meiner Intuition

"Wie kann ich mich davon befreien?“ Hoffnungsvoll schaute ich in die liebevollen Augen meines Gegenübers. „Ich denke, dass du das selber weißt - deswegen würde ich dir gerne ein paar Fragen dazu stellen, okay?“ So laufen Gespräche ab, wenn deine Freundin Intuitionscoach ist. Und eure größte Verbundenheit die Liebe und Faszination vom Leben ist. Ich... Weiterlesen →

Von meinem verrückt guten Sonntag

Heute durfte ich wieder erleben, wie verrückt es ist, dass ich einen großartigen, gutgelaunten, alles-im-Fluss-Tag haben kann, auch wenn die äußeren Umstände nicht ideal dafür aussehen. Es hätte genug triste Gedankengänge und Herausforderungen gegeben, in denen ich mich hätte verlieren können. Es hätte genug äußere Umstände gegeben, um von früh auf von einem stressigen, negativen... Weiterlesen →

Alles ist genauso, wie es sein soll

Kleiner Nachtrag hier. Letztens bin ich um drei Uhr aufgewacht und alles was ich denken konnte war: „Alles ist genauso, wie es sein soll!“ Das war super komisch, aber auch total schön mit diesem Satz in Endlosschleife wieder einzuschlafen. Vielleicht war die Botschaft dahinter „Mach dir keine Sorgen, weil du schon zum zweiten Mal aufwachst... Weiterlesen →

„Traust du dich?“

Der März ist bereits vorangeschritten und diesen Monat habe ich mir kein besonderes Projekt mit einzelnen Zielen ausgedacht. Gut, es gibt drei ausformulierte Ziele, die sich aus meinen großen Jahreszielen heraus ergeben haben. Ansonsten liegt der Fokus darauf - nach all dem Brainstormen und Strategiebesprechen mit mir selbst im Februar - nun ins Handeln zu... Weiterlesen →

Dieser kleine Schritt jeden Tag

„Bei meiner morgendlichen Gymnastik, die ich motiviert durch eine lang anhaltende Knieverletzung began, lerne ich jedes Mal aufs Neue, dass ich durch den unangenehmen den schmerzenden Teil durch muss, um ans Ziel zu kommen. Jeden Tag übe ich mich an Bewegungen, die noch nicht wieder ganz hergestellt sind, bei denen ich Angst spüre, weil sie... Weiterlesen →

Persönliches Februarprojekt – Achtsamkeit

Nachdem das Angst-vorm-Autofahren-überwinden Projekt im letzten Monat so hervorragend funktioniert hat, möchte ich diesen Schwung in den Februar mitnehmen. Ich finde es so cool, dass man mit Fokus, gezielten täglichen Handlungen und ein bisschen Schweinehund bekämpfen innerhalb von ein paar Wochen wirklich etwas in seinem Leben verändern kann! Und indem wir etwas in unserem Leben... Weiterlesen →

Raus aus meiner Wohlfühlzone – Rein ins Auto

Anstatt endlich einzuschlafen, entschied ich mich Sonntagnacht dazu, mal wieder so richtig schön aus meiner Wohlfühlzone rauszugehen. Ich würde am nächsten Tag Auto fahren. Allein. Ich beschloss, dass ich mich nicht mehr von den üblichen Ausreden austricksen lassen würde. Von wegen, ich hätte meinen Führerschein im März gemacht und seit dem nur eine handvoll Erfahrung... Weiterlesen →

Vorzüge einer schlaflosen Nacht

Ich hatte einen wundervollen Sonntag mit Freunden inmitten von Wildblumen verbracht. Dann lag ich nachts bis um sechs Uhr wach. Keine Ahnung, warum. Vielleicht waren es die Halsschmerzen, die mich wach hielten. 🌼🌾 Normalerweise stressen mich solche Situationen total, ich mache mir endlose Vorwürfe darüber, warum ich jetzt nicht einschlafen kann und darüber, am nächsten... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑