Vom Womencircle und Angst vor Zurückweisung

Seit gefühlten Ewigkeiten, will ich vom Womencircle und meinen Übungscoachingsitzungen im Januar erzählen. Genauer davon, dass ich im Vorfeld ziemliche Zweifelattacken hatte, dass sich niemand melden würde. Besonders was das Übungscoaching betraf. Und dann war das Interesse größer als gedacht und ich gab sechs Coachingsitzungen im Januar. Außerdem veranstaltete ich einmal die Woche einen Womencircle... Weiterlesen →

Von meinem Bett & Selbstliebe

Jeden Tag mache ich mein Bett. Ein Akt der Selbstwertschätzung und Selbstliebe. Ich bin es mir wert genug, eine aufgeräumte Umgebung zu haben. Meine zwei Zimmernachbarn handhaben es genauso, was heißt, dass spätestens nach dem Frühstück alle Betten ordentlich sind. Eine ganz andere Atmosphäre, wenn man eintritt, als zerwühlte Betten. Es ist mir mir gegenüber,... Weiterlesen →

Date mit meiner Intuition

"Wie kann ich mich davon befreien?“ Hoffnungsvoll schaute ich in die liebevollen Augen meines Gegenübers. „Ich denke, dass du das selber weißt - deswegen würde ich dir gerne ein paar Fragen dazu stellen, okay?“ So laufen Gespräche ab, wenn deine Freundin Intuitionscoach ist. Und eure größte Verbundenheit die Liebe und Faszination vom Leben ist. Ich... Weiterlesen →

Von meinem verrückt guten Sonntag

Heute durfte ich wieder erleben, wie verrückt es ist, dass ich einen großartigen, gutgelaunten, alles-im-Fluss-Tag haben kann, auch wenn die äußeren Umstände nicht ideal dafür aussehen. Es hätte genug triste Gedankengänge und Herausforderungen gegeben, in denen ich mich hätte verlieren können. Es hätte genug äußere Umstände gegeben, um von früh auf von einem stressigen, negativen... Weiterlesen →

Vor einem Jahr…

Schwer zu glauben, dass ich vor einem Jahr um diese Zeit alles daran gesetzt hatte meinen Führerschein zu bestehen (zwei Versuche). Alles war bereits erledigt, alle Besorgungen getätigt, alles hing von diesem einen Punkt auf meiner Bevor-ich-abreise-Liste ab. Und dann mit dem bestandenen Wisch in der Hand, buchte ich als erstes Bus und Flug nach... Weiterlesen →

Dieser kleine Schritt jeden Tag

„Bei meiner morgendlichen Gymnastik, die ich motiviert durch eine lang anhaltende Knieverletzung began, lerne ich jedes Mal aufs Neue, dass ich durch den unangenehmen den schmerzenden Teil durch muss, um ans Ziel zu kommen. Jeden Tag übe ich mich an Bewegungen, die noch nicht wieder ganz hergestellt sind, bei denen ich Angst spüre, weil sie... Weiterlesen →

Selbstliebe-Sonntag & der Masterplan

Gestern verfasst: Tag 1 des monatlichen Blutens liegt perfekt auf meinem zum Sonntag erklärten Montag. Ein Selbstliebe-Sonntag am Montag sozusagen. Mit Tee, Schokolade(!) und einem guten Buch. Wobei mir vormittags mehr nach „kein neuer Input, bitte“ war. Und ich ein wenig vor mich hin geträumt habe. Mit Musik. Ein bisschen produktiv zu sein konnte ich... Weiterlesen →

Von Scham & dem Versuch sie loszulassen

Ich wünsche mir, dass wir alle Scham vom Thema Menstruation loslassen. Und diesen krassen Prozess des weiblichen Körpers feiern und ehren und alles in unserer Macht stehende tun, um uns in diesen Tagen zu unterstützen. Privat genauso wie beruflich. Eine Frau, die blutet, ist nicht schwach oder unangenehm. Menstruation ist nichts, was man vor Männern... Weiterlesen →

Einladung zum Womencircle im Januar

Einladung an meine Heimatstädtlerinnen: Seit ein paar Wochen fühle ich mich inspiriert dazu den Januar über einmal die Woche einen Womencircle in meiner Heimatstadt anzubieten. Dieses Vorhaben fühlt sich so richtig an, dass ich jedes mal strahle, wenn ich daran denke und sich Ideen über Ideen in meinem Kopf überschlagen. Vor allem, da ich schon... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑