Von meinem Bett & Selbstliebe

Jeden Tag mache ich mein Bett. Ein Akt der Selbstwertschätzung und Selbstliebe. Ich bin es mir wert genug, eine aufgeräumte Umgebung zu haben. Meine zwei Zimmernachbarn handhaben es genauso, was heißt, dass spätestens nach dem Frühstück alle Betten ordentlich sind. Eine ganz andere Atmosphäre, wenn man eintritt, als zerwühlte Betten. Es ist mir mir gegenüber,... Weiterlesen →

Von Bitterer Süße Und Genuss

,,This too shall pass“ klebt auf einem gelben Post-it über dem Lichtschalter im Badezimmer, genau neben dem Spiegel. Während mein Kollege den Kopf über mich schüttelt und das für eine deprimierende Botschaft hält, spüre ich mehr dahinter als Melancholie. Für mich ist es eine bittersüße Erinnerung an die Vergänglichkeit und Einzigartigkeit eines jeden Moments. Es... Weiterlesen →

Was mache ich eigentlich?

Die Frage, die mir mit Abstand am häufigsten gestellt wird, ist „Was machst du eigentlich?“ gleichgefolgt von „Wo treibst du dich so rum?“ :)) Meine Standartantwort lautet dann: „Ich arbeite seit Oktober als Community Managerin in einer Coworkingarea auf dem Land in der Nähe von Berlin. Nebenbei arbeite ich an meinen eigenen Projekten.“ Meist bin... Weiterlesen →

Mein Alltag in einer Coworkingarea/Community

Ich hoffe Du hattest traumhafte Feiertage und bereitest Dich nun darauf vor das Alte loszulassen und Dein neues Jahr zu beginnen. Ich hab das Gefühl, dass 2019 nicht nur für mich das Jahr wird in dem ich abspringe und lerne zu fliegen. Alle denen ich davon bisher erzählt habe fühlten sich berührt und gestanden, von... Weiterlesen →

Wunder & Thanksgiving

„Ein Krieger des Lichts glaubt. Weil er an Wunder glaubt geschehen auch Wunder. Weil er sich sicher ist, dass seine Gedanken sein Leben verändern, verändert sich sein Leben. Weil er sich sicher ist, dass er der Liebe begegnen wird, begegnet ihm diese auch. Manchmal wird er enttäuscht, manchmal verletzt. Und dann hört er Kommentare wie... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑