Strategiebesprechung

Den Februar hatte ich neben dem Achtsamkeitsprojekt auch als Reflektions- und Strategiebesprechungsmonat auserkoren. Voller Fokus auf die Fragen, was steht dieses Jahr an, was will ich, was ist mir wichtig, was will ich dieses Jahr machen, um meinen Zielen näher zu kommen etc. Von wilden Mindmaps auf Din A3 Seiten zu konkreten Schritten und neuen... Weiterlesen →

Update zum Achtsamkeitsprojekt im Februar

Mein Achtsamkeitsprojekt im Februar lief übrigens gar nicht so schlecht. Täglich zu meditieren hat wunderbar funktioniert und gibt mir wirklich viel! Ich hab es auch geschafft, weniger gleichzeitig zu machen und das schlaue Handy beim Frühstücken im Rucksack zu lassen. Einzig der Appblocker hat nach einigen Tagen versagt und ich habe nicht mehr daran gedacht,... Weiterlesen →

Aufräumen – zuerst bei mir!

„Du kannst nur geben, wenn deine Schale voll ist“, hat meine Mutter mir ins Leben mitgegeben (Danke Mama!). Dieses Sinnbild verdeutlicht das ganze Thema „Sei du die Veränderung“ auch ziemlich gut. Erstmal bei sich aufräumen, nähren und gießen. Das heißt ja nicht, dass man auf einem Egotrip ist und keine helfende Hand mehr sein kann.... Weiterlesen →

Mein persönliches Achtsamkeitsprojekt für den Februar läuft gemächlich an. Der Appblocker, der mich seit ein paar Tagen begleitet, hat bisher gute Dienste erwiesen. Indem er mich davor bewahrt, im müden Zustand abends nicht doch noch mal auf Instagram oder Youtube festzuhängen. Gut funktioniert auch das Ziel, morgens beim Frühstück das Handy im Rucksack zu lassen... Weiterlesen →

Von Scham & dem Versuch sie loszulassen

Ich wünsche mir, dass wir alle Scham vom Thema Menstruation loslassen. Und diesen krassen Prozess des weiblichen Körpers feiern und ehren und alles in unserer Macht stehende tun, um uns in diesen Tagen zu unterstützen. Privat genauso wie beruflich. Eine Frau, die blutet, ist nicht schwach oder unangenehm. Menstruation ist nichts, was man vor Männern... Weiterlesen →

Persönliches Februarprojekt – Achtsamkeit

Nachdem das Angst-vorm-Autofahren-überwinden Projekt im letzten Monat so hervorragend funktioniert hat, möchte ich diesen Schwung in den Februar mitnehmen. Ich finde es so cool, dass man mit Fokus, gezielten täglichen Handlungen und ein bisschen Schweinehund bekämpfen innerhalb von ein paar Wochen wirklich etwas in seinem Leben verändern kann! Und indem wir etwas in unserem Leben... Weiterlesen →

Einladung zum Womencircle im Januar

Einladung an meine Heimatstädtlerinnen: Seit ein paar Wochen fühle ich mich inspiriert dazu den Januar über einmal die Woche einen Womencircle in meiner Heimatstadt anzubieten. Dieses Vorhaben fühlt sich so richtig an, dass ich jedes mal strahle, wenn ich daran denke und sich Ideen über Ideen in meinem Kopf überschlagen. Vor allem, da ich schon... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑