Ostergrüße :)

Ostern ist einer der Tage, an denen ich mich daran erinnern kann, was ein Jahr zuvor passierte. Und dann total ehrfürchtig und fasziniert davon bin, wie unvorhersehbar das Leben ist. Und was das alles für ungeahnte Zukunftsmöglichkeiten öffnet. Voriges Jahr habe ich Ostern allein in meinem Zimmer auf Sizilien verbracht und war total erfüllt davon... Weiterlesen →

Von Bitterer Süße Und Genuss

,,This too shall pass“ klebt auf einem gelben Post-it über dem Lichtschalter im Badezimmer, genau neben dem Spiegel. Während mein Kollege den Kopf über mich schüttelt und das für eine deprimierende Botschaft hält, spüre ich mehr dahinter als Melancholie. Für mich ist es eine bittersüße Erinnerung an die Vergänglichkeit und Einzigartigkeit eines jeden Moments. Es... Weiterlesen →

Zeit zu blühen!

„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.“ Es ist etwas Magisches passiert als mir wurde bewusst, dass ich in einer auf das Leben wartenden Haltung verharrt war. Ewig rumwurschtelte und Ausreden fand warum noch nicht jetzt. Und was noch alles getan werden... Weiterlesen →

Von Uninspirierten Zuständen

Ich merke, dass ich mich die letzten Tage super uninspiriert fühle etwas zu schreiben. Obwohl ich mir die Zeit nehme sprudeln die Ideen nicht wie sonst so häufig aus mir raus, viel zu viele um aufgeschrieben zu werden. Und mit einem Blick auf meinen Zykluskalender zeigt mir einmal mehr, dass es keinen IST-Zustand gibt. Mein... Weiterlesen →

Von unseren täglichen Erfolgen

FOKUS AUF DIE EIGENEN ERFOLGE ist mein absoluter Tipp für andere Leistungsdruckgeplagte und Perfektionisten und natürlich jeden der mehr Erfolg in sein Leben einladen möchte. Denn „you get what you focus on“ und „energy flows, where attention goes“ sind mehr als nur hübsche Phrasen. Abendlich meine Erfolge des Tages aufzuzählen gehört schon lange fest zu... Weiterlesen →

Von Magie und Traumverwirklichung

Im Frühjahr 2017 hatte ich mir auf einer kleinen Karte das Ziel aufgeschrieben, im Jahr 2019 am Train-the-Trainer Kurs von Jack Canfield teilzunehmen. Ein Traum von mir, der damals aus vielerlei Hinsicht unmöglich zu erreichen erschien. In den darauf folgenden Wochen las ich mir die Karte fast täglich durch und stellte mir mit geschlossenen Augen... Weiterlesen →

Selbstliebe-Sonntag & der Masterplan

Gestern verfasst: Tag 1 des monatlichen Blutens liegt perfekt auf meinem zum Sonntag erklärten Montag. Ein Selbstliebe-Sonntag am Montag sozusagen. Mit Tee, Schokolade(!) und einem guten Buch. Wobei mir vormittags mehr nach „kein neuer Input, bitte“ war. Und ich ein wenig vor mich hin geträumt habe. Mit Musik. Ein bisschen produktiv zu sein konnte ich... Weiterlesen →

Von meinem aktuellen Motto

Vor ein paar Tagen erzählte ich einer Freundin, die Coach ist, von einer größeren Projektidee. Sie war begeistert und wollte wissen, wann ich anfange. Meine Reaktion darauf war, ihr zu erläutern, warum ich das jetzt noch nicht machen könnte (z.B. Sehnenscheidenentzündung an beiden Handgelenken). Woraufhin sie meinte: „spannend, aber meine Frage war nicht, was dich... Weiterlesen →

Von Scham & dem Versuch sie loszulassen

Ich wünsche mir, dass wir alle Scham vom Thema Menstruation loslassen. Und diesen krassen Prozess des weiblichen Körpers feiern und ehren und alles in unserer Macht stehende tun, um uns in diesen Tagen zu unterstützen. Privat genauso wie beruflich. Eine Frau, die blutet, ist nicht schwach oder unangenehm. Menstruation ist nichts, was man vor Männern... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑