Update zum Achtsamkeitsprojekt im Februar

Mein Achtsamkeitsprojekt im Februar lief übrigens gar nicht so schlecht.

Täglich zu meditieren hat wunderbar funktioniert und gibt mir wirklich viel!

Ich hab es auch geschafft, weniger gleichzeitig zu machen und das schlaue Handy beim Frühstücken im Rucksack zu lassen.

Einzig der Appblocker hat nach einigen Tagen versagt und ich habe nicht mehr daran gedacht, dass ich nach 20 Uhr nicht mehr auf Social Media abhängen wollte.

Das heißt, ich werde mir – jetzt wo es wieder präsent in meinen Gedanken ist – eine neue App dafür suchen.

Für die Zukunft wünsche ich mir noch mehr Fokus auf den jetztigen Moment zu richten und weniger in unbewussten Gedankengängen zu verweilen.

Im hier und jetzt ist es doch viel schöner, als in irgendwelchen ausgedachten Schreckensszenarien in meinem Kopf.

Dementsprechend:

Liebe Grüße aus dem Jetzt,

Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: