Unsicheres Selbstbewusstsein – Lektionen aus Finnland

Der Beginn meines Auslandsjahres liegt bald zwei Jahre zurück und dennoch geistern die Erinnerungen der ersten Lektionen, die ich lernte, noch in meiner Gegenwart.
💁🏼‍♀️
Stell dir vor, du lebst auf einmal in einer Welt, die deine Geschichte nicht kennt, die nicht weiß, was dich (angeblich) ausmacht…
💁🏼‍♀️
Ich erkannte, dass ich mein Selbstbewusstsein – meine Selbstidentifikation – auf unsicherem Grund gebaut hatte. Niemand interessierte sich für meine Zeugnisse, meine vergangenen Erfolge, meine Wortgewandtheit, ob ich beliebt gewesen war oder nicht. Ich erkannte mich nicht einmal selbst im Spiegel, ohne die Schminke, die ich aus Respekt meiner Gastfamilie gegenüber abgelegt hatte. Außerdem zog der Ortswechsel neue Wellen der Akne und damit auch des Selbsthasses mit sich. Ich hatte mich nie so hässlich und unwohl in meiner Haut gefühlt.
💁🏼‍♀️
Was übrig blieb, war die Frage, wer ich ohne all die frühere Nahrung meines Selbstbewusstseins, meines Selbstwertgefühls war.
💁🏼‍♀️
Der wunderschöne Teil dieser Erfahrung war, Zeuge all dessen zu werden, was mich tatsächlich ausmacht 😊 Und zu erleben, dass ein neuer Ort verborgene Schätze aus mir herausbefördern kann.
💁🏼‍♀️
Ich machte die Erfahrung, ohne diese Dinge als attraktiv und wertvoll angesehen zu werden. Liebe und Wertschätzung zu erhalten.
💁🏼‍♀️
Diese Zeit lehrte mich, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl auf sicherem Boden zu bauen. Auf etwas Tieferem, als meine Oberfläche. Auf etwas, das mir keiner nehmen kann und immer bei mir bleibt.
💁🏼‍♀️
Ich bin noch nicht so selbstbewusst, wie ich es gerne wäre, aber das Selbstvertrauen, das ich bereits habe, steht sicher und unerschütterlich auf festem Grund.
💁🏼‍♀️
Deine Marlies
💁🏼‍♀️
@juli.flr Danke, wie immer für Deine Meinung und Ermutigung zum Thema 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: