Vorzüge einer schlaflosen Nacht

Ich hatte einen wundervollen Sonntag mit Freunden inmitten von Wildblumen verbracht. Dann lag ich nachts bis um sechs Uhr wach. Keine Ahnung, warum. Vielleicht waren es die Halsschmerzen, die mich wach hielten.
🌼🌾
Normalerweise stressen mich solche Situationen total, ich mache mir endlose Vorwürfe darüber, warum ich jetzt nicht einschlafen kann und darüber, am nächsten Tag gewiss nichts gebacken zu kriegen.
🌼🌾
Diesmal war es anders.
Ich hatte keine Lust mehr, unnötigen Stress zu kreieren. Selbstvorwürfe und Sorgen hatten mich noch an keinen schönen Ort geführt.
Es war Zeit für eine neue Reaktion!
Davon ausgehen, dass alles Teil des superausgetüfftelten Masterplans sei! Ich mich demnach entspannen und das Beste aus der Situation, indem ich sie genieße, machen könnte.
🌼🌾
Ein Hörbuch beruhigte mich nachts soweit, dass ich wenigstens entspannt liegen und gelegentlich schmunzeln konnte. Die Wachphasen am folgenden Morgen nutzte ich, um Motivationsreden an mir selber zu proben. Das brachte mich dazu, trotz erschwerten Bedingungen einige Sachen zu erledigen. Das Geburtstagsessen meines Patenkindes am Abend sagte ich ab, schaffte es aber, ihr eine Dose Kekse zu backen.
🌼🌾
Am Ende des Tages fühlte ich mich gut, weil ich weitergekommen war. Im Todo-listen Sinne und im Annehmen üben. Auch wenn ich dafür flexibel meine ursprüngliche Tagesplanung anpassen musste.
Nicht gestresst, mit schlechtem Gewissen und dem Gefühl noch nicht genug getan zu haben. Sondern mit dem Gedanken, dass es schon toll ist, wenn ich nur eine klitzekleine Kleinigkeit anpacke.
🌼🌾
Ich glaube, dass in diesen Alltagshürden viel Wachstumspotenzial liegt. Dafür müssen wir nicht im Ausland wandern oder einen Kurs belegen.
Wo es die doch kostenlos und in Fülle um uns herum gibt 🙂 Offene Augen und “Was kann ich daraus lernen?” sind alles, was wir brauchen.
🌼🌾
Deine Marlies
🌼🌾

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: