Es ist wie es ist – von Störenfried und Fragenstrom

Im Zuge meiner Mission, nicht in “Zeit rumkriegen” zu verfallen, sondern anzunehmen wie es ist und das Beste daraus zu machen, schrieb ich alte Freunde an. Fragte, ob sie vielleicht Lust und Zeit hätten, mich zu besuchen.

(Dazu musste ich einen gewissen Störenfried mit seinem “warum sollten die denn Lust haben, DICH zu besuchen, wo man im Sommer doch so viel Schöneres erleben kann?” den Mund verbieten.
Ich bin froh, dass ich das tat. Wenn ich mir auch einen Zusatz wie “natürlich musst du nicht, ich verstehe total…bin nicht beleidigt.. “ nicht verkneifen konnte).

Es entstanden ganz wunderbare Begegnungen, die mir wieder einmal zeigten, wie viel Kraft und Freude der Kontakt mit Menschen schenkt (Danke für Nudeln, Lachen und Rosen🙏❤️).
In diesen Momenten kann ich das Jetzt total gut annehmen. Wenn ich dann allerdings wieder für längere Zeit allein bin und mich geübt in Gedanken und der endlosen Weite eines unverplanten Tages verwirre, fällt es mir schwer.
Ich ärgere mich darüber, uninspiriert zu sein, keine “richtigen” Texte zu schreiben, nichts zu “lernen”, nicht mehr so selbstdiszipliniert und konsequent zu sein und sowieso und überhaupt diese Zeit nicht “effektiv” zu nutzen.

(Wobei sich der Fragenstrom auftut, was effektive Zeitnutzung denn für mich persönlich bedeutet und welchen Zweck sie erfüllen soll. Ist einen witzigen Roman zu lesen weniger effektiv – für mich – als Vokabeln zu lernen?)

Darüber vergesse ich dann, dass es im Leben eben diese und jene Phasen gibt. Es ist wie es ist. Und dass ich mich ja im ANNEHMEN üben möchte.

Mich freut es jedes Mal, wie aus einer Erkenntnis, einer Erinnerung, aus einer klitzekleinen Sache die man anders denkt und dann anders macht, der Weg in eine neue Phase geebnet wird.

Man muss nur seinen Fokus ändern und neue Welten öffnen sich.
Auf Menschen, die alles schöner machen und leben im Jetzt!

Deine Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: