Abbruch, Pause oder ein Teil der Reise

Die leise Ahnung in mir ist jetzt eine Gewissheit. Nach einem Tag in Rom im Krankenhaus, Röntgenaufnahmen und MRT steht es fest: Ich werde nach Deutschland reisen. Dort wird sich zeigen, was die nächsten Schritte für meine Heilung sind und wie viel Zeit diese in Anspruch nehmen werden.
Es ist das letzte, was ich wollte. Und doch weiß ich, dass es genau das Richtige ist. Ich wollte lernen, zu vertrauen, ich wollte wachsen und heilen.
🙏
Das ist das Leben und genau so liebe ich es. Ich bin verliebt ins Leben, mit all seinen Überraschungen und Herausforderungen.
🙏
Ich bin gespannt, was sich aus diesem neuen Abenteuer alles entwickeln wird. Bisher ist bereits so viel Schönes daraus entstanden. Ich durfte z. B. lernen, ruhig zu bleiben, mich nicht von Erinnerungen, die mir Angst machen, überfluten lassen, sondern im Jetzt einfach nur zu sein. Ich durfte Rom abseits von Touristen durchhumpeln, Menschen kennenlernen, die selbstlos und ohne Gegenleistung für mich sorgen und 6 Stunden in einem stinkenden Wartezimmer verbringen… eine Nacht bei einer super süßen italienischen Oma schlafen, ein Oma-Nachthemd tragen, mit Haube und Sitzhilfe duschen (super angenehm)…
❤️
Das Wichtigste ist, dass ich mal wieder erkannte, worauf ich mich verlassen kann:
1) Auf mich, meinen unschlagbaren Optimismus, mein immer stärker werdendes Vertrauen ins Leben und meine Fähigkeit, das Beste aus allem zu machen.
2) Bedingungslose Hilfe und Unterstützung. Von Freunden, Familie und “Fremden” (Fremde sind Freunde die wir noch nicht kennen – wer weiß aus welchem Film das ist?)
❤️
Ich könnte lange aufzählen, warum ich keine Lust darauf habe, einen Krankenurlaub in Deutschland zu machen. Ich könnte aber auch das Gegenteil tun. Es fällt mir schwerer, aber ich liebe die Herausforderung. Auf dieser Liste würden zum Beispiel Erdnussbutter und Mandelmus, Rucksack neu und verbessert packen, Superselbstheilungskräfte aktivieren, alte Wunden endlich schließen und meinem italienischen Weinkonsum ein Ende setzen stehen.
🌺
Das ist das Leben und genauso liebe ich es.
🌺
Deine Marlies
P. S. Neues aus der Community: Hasennachwuchs

Ein Kommentar zu „Abbruch, Pause oder ein Teil der Reise

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: